Laden...

IRENE ALLERBORN 01.10.2018 – 18:01 Uhr

Die Kreativen und Aktiven an der Rottstraße rühren sich beim ersten Straßenfest. Die Erinnerung an das Schmuddelimage verblasst schon.
Wenn bei Dämmerung Kinder auf der Straße spielen und Musik ertönt, passiert auf der Rottstraße etwas Besonderes. Gerade wurde die Straße erstmalig zum Schauplatz für ein Straßenfest, welches von Nachbarn, ansässigen Initiativen und Vereinen auf die Beine gestellt wurde.

Ab 18 Uhr wurde den Besuchern ein vielfältiges Programm geboten. Flohmarktstände, eine Siebdruckstation und Wassertrommeln luden trotz anbrechender Abendkälte zum Verweilen ein. Gemütlich wurde es, als Straßenlaternen angingen und Einwohner sich an die lange Tischtafel setzten. Gemeinsam kreierten sie ein vielfältiges Buffet und teilten mitgebrachten Kartoffelsalat, Schnittchen und warme Suppen. –> Gesamten Artikel in der WAZ lesen!

Artikel lesen!
2018-12-04T17:34:25+00:00

Ein Kommentar

  1. Thorsten 21. November 2018 um 12:55 Uhr - Antworten

    Guter Artikel von der WAZ!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ja, ich stimme zu.